Kulturpark Stolpe

Wir sind mittendrin, das alte Betonwerk in Stolpe zum Kulturpark Stolpe zu transformieren – die Umsetzung dieser Vision wird wahrscheinlich insgesamt 3-5 Jahre dauern. Der Kulturpark Stolpe soll dann ein Ort sein, der von verschiedenen Partnern und Projekten gemeinsam bewohnt und bespielt wird: mit Kunst, Kultur, Architektur, Green Economy, New Work, Forschung, Sport und Outdoor Aktivitäten. Wir verstehen uns als einen Ort der Zukunft, der sich in einer stetigen Transformation befindet und wird, was Menschen aus ihm machen.

concrete transformation festival

Gemeinsam mit unseren Partnern von Studio Amore findet vom 13. – 26. Mai 2019 ein Festival der Transformation statt. Wir starten mit einer Bauwoche, angleitet von Profi-Tischlern und Architekten.

Wir werden eine Ausstellung über den Ort Stolpe und die alte Betonfabrik konzipieren und mit Dorfbewohnern, Zugezogenen und Gästen weiter an der Zukunftsvision des Kulturpark Stolpe werkeln: in Workshops, Diskussionsformaten, durch Kunst und Kultur. Mehr Infos bekommt ihr bald hier.

Fragen vorab an: zukunft@kultuparkstolpe.de

Ponderosa Summer Camps

Tanz, Theater, Bewegung, Media Arts und jede Menge Spaß. Ponderosa e.V. veranstaltet für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahre jeweils 5-tägige Sommerferien Camps mit Übernachtung im Kulturpark Stolpe.

Mehr Infos unter ponderosa-dance.de

Mieten in Stolpe

Mike ist schon da. Jenny auch.
Jennifer aus Belfast betreibt auf dem Gelände das großartige Cafe Fuchs & Hase, Mike hat sich in eine unserer Produktionshallen eingemietet und repariert Räder und konzipiert leidenschaftlich gerne custom bikes.
***Achtung: aktuell hat Fuchs&Hase Winterpause***

Wer sich für eine Zwischenmiete in Stolpe interessiert, kann sich unter zukunft@kulturparkstolpe.de melden. Wir freuen uns über Handwerk, Kunsthandwerk, nachhaltige Unternehmensideen und Forschung. Platz ist auch für größere Projekte z.B. im Bereich e-Mobilität.

Bitte beachten, dass wir im Zeitraum der Transformation nur Zwischenmietverträge anbieten und die Infrastruktur nur teilweise erschlossen ist. Wir geben gerne detaillierte Auskunft, was das bedeutet.